Datenschutzerklärung – nach DSGVO

Datenschutzhinweise für unsere Webseite

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und möchten Sie so umfassend wie möglich über die damit verbundene Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

Beim Besuch unserer Internetseiten fallen personenbezogene Daten von Ihnen an. Dabei handelt es sich um Daten, die erforderlich sind, damit Sie unsere Internetseiten nutzen können oder die uns ermöglichen, Ihre Einstellungen zu berücksichtigen. Zudem handelt es sich womöglich um Informationen, die Sie uns über die auf diesen Seiten angebotenen Kontaktmöglichkeiten selbst zur Verfügung stellen.

Wir verwenden diese Daten, um den ordnungsgemäßen Betrieb und alle Funktionalitäten unserer Internetseite sicherzustellen und Ihre Anfragen zu beantworten.

Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten auf unserer Internetseite erhoben werden und zu welchen Zwecken die Verarbeitung erfolgt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zu Ihren Rechten und Kontaktdaten von uns und unserem Datenschutzbeauftragten.

1. Kontakt und Datenschutzbeauftragter

Diese Datenschutzerklärung gilt für den Internetauftritt von

Docmedico Online-Rezeption

Der Docmedico GmbH
Ehrengutstraße 16, 80469 München
eMail: info@docmedico.de
Tel.: +49 (0) 89 / 2620 199 85
https://www.docmedico-rezeption.de/

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

ECOVIS L+C Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Dr. Larissa von Paulgerg
Christoph-Rapparini-Bogen 25 - 80639 München
Tel.: +49 89 217516-772 - Fax: +49 89 217516-999
 E-Mail: dsb-muenchen(at)ecovis.com
Internet: www.ecovis.com

Sie haben jederzeit das Recht, sich kostenlos und auf Wunsch vertraulich an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, um Sie in der Durchsetzung Ihrer Datenschutzrechte zu unterstützen.

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung, Auftragsverarbeiter, Weitergabe an Dritte in Drittstaaten

Ihre uns überlassenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu den Zwecken, zu denen sie bestimmt sind.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten kann insbesondere

  • Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sein, beispielsweise indem Sie der Cookienutzung oder der Webanalyse zustimmen,
  • die Vertragsanbahnung und -abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO sein, beispielsweise wenn Sie mit uns über das Formular in Kontakt treten,
  • unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein, beispielsweise im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, Sicherung der notwendigen Funktionalitäten der Website, IT- und Internet-Sicherheit, Qualitätssicherung, Betrugsprävention und Verfolgung von Straftaten.

Sofern Sie uns zweckgebunden eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt ausschließlich aufgrund zwingender nationaler Rechtsvorschriften.

Die von uns mit der Verarbeitung der Daten beauftragten Personen sind zur Verschwiegenheit und rechtmäßigen Verarbeitung der Daten verpflichtet. Sowohl wir als auch der Auftragsverarbeiter sind der Einhaltung der technisch-organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DSGVO und der externe Dienstleister darüber hinaus auch zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Ferner gewährleisten wir, dass sich die zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen zuvor mit den für sie relevanten Bestimmungen zum Datenschutz vertraut gemacht wurden, zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen, es sei denn, dass sie gesetzlich zur Verarbeitung verpflichtet sind. Gleiches gilt für die Wahrung von Geheimnissen der Berufsgeheimnisträger nach § 203 StGB. Die Vertraulichkeits-/ Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Auftrages fort.

Bei der Durchführung entsprechender Arbeiten, die Gesundheitsdaten betreffen, setzen wir nur Beschäftigte ein, die auf die ärztliche Schweigepflicht gemäß §203 StGB belehrt und verpflichtet wurden.

Wir nutzen für bestimmte technische Prozesse bezüglich der Datenanalyse, -verarbeitung und/oder -speicherung die Unterstützung externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter). Sowohl wir als auch der Auftragsverarbeiter sind der Einhaltung der technisch-organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DSGVO und der externe Dienstleister darüber hinaus auch zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Verarbeitung erfolgt ausschließlich in unserem Auftrag und auf unsere Weisung hin. Eine über diese Auftragsdatenverarbeitung hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur durch Ihre explizite Einwilligung oder in den durch Gesetz und behördlich oder gerichtlich angeordneten Fällen.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nur statt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben oder für die Sicherstellung verschiedener Funktionalitäten auf der Website erforderlich ist. Über Einzelheiten werden wir Sie, sofern gesetzlich vorgegeben, gesondert informieren.

3. Dauer der Datenspeicherung

Im Zusammenhang mit der rein informatorischen Nutzung unserer Homepage speichern wir die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt, für den Zeitraum, der zur Behebung von Störungen oder Fehlermeldungen notwendig ist. Eine Löschung erfolgt in der Regel innerhalb von 7 Tagen nach dem Ende der Internetverbindung.

Weitere Löschfristen ergeben sich in Abhängigkeit Ihrer Nutzung der Website.

Sofern Sie anhand unserer Kontaktmöglichkeiten mit einem Anliegen an uns herantreten, speichern wir Ihre erhobenen personenbezogenen Daten vom Zeitpunkt der Erhebung an. Die so erhobenen Daten werden von uns für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was unter anderem auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst, gespeichert. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB), der Abgabenordnung (AO) oder dem sonstigen Steuerrecht ergeben. Die dort vorgeschriebenen Fristen zur Aufbewahrung betragen bis zu zehn Jahre nach Ende des Jahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer im Hinblick auf die Möglichkeit der Verteidigung gegen Rechtsansprüche sowie Nachweis der Erfüllung datenschutzrechtlicher Verpflichtungen auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel 3 Jahre ab Ende des Entstehungsjahres betragen.

Im Falle weiterer Löschfristen werden Sie im weiteren Verlauf der Datenschutzerklärung informiert.

4. Betroffenenrechte (Informationen für Betroffene nach Kapitel 3 DSGVO)

Ihnen stehen folgende Betroffenenrechte zu:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Personendaten nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO und
  • das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten gem. Art. 21 DSGVO.

Darüber hinaus besteht nach Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzbehörde. Die Beschwerde kann bei der Datenschutzbehörde des Landes eingelegt werden, in dem Sie Ihren Aufenthalt oder Ihren Arbeitsplatz haben oder in dem der mutmaßliche Verstoß geschehen ist. Sofern die Datenschutzbehörde eines anderen Mitgliedsstaates für die Stelle zuständig, über die Sie sich beschweren, wird sich die nationale Datenschutzbehörde sich mit der anderen Datenschutzbehörde abstimmen. Eine Übersicht finden Sie hier:

www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) 
Prommenade 18, 91522 Ansbach
Tel.:+49 981 180093-0
Fax:+49 981 180093-800
eMail: poststelle@lda.bayern.de
www: www.lda.bayern.de
Kontakt: www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

5. Foto- / Bild und Videodienste

5.1 iStock

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Unternehmens iStock integriert.

iStock ist eine kanadische Bildagentur der Firma iStockphoto, eine Tochtergesellschaft von Getty Images, Inc. Über eine Bildagentur lizensieren unterschiedliche Kunden, insbesondere Internetseitenbetreiber, Redaktionen von Print- und TV-Medien und Werbeagenturen, die von ihnen eingesetzten Bilder.

Betreibergesellschaft ist die iStockphoto LP, Suite 313 - 1240 20th Ave SE Calgary, Alberta T2G 1M8, Canada.

iStock gestattet das (ggf. kostenlose) Einbetten von Stockbildern. Einbetten ist die Einbindung oder Integration eines bestimmten fremden Inhalts, beispielsweise von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Internetseite bereitgestellt werden und dann auf der eigenen Internetseite erscheinen. Zur Einbettung wird ein sogenannter Einbettungscode verwendet. Wurde von einem Internetseitenbetreiber ein Einbettungscode integriert, werden die externen Inhalte der anderen Internetseite standardmäßig unmittelbar angezeigt, sobald eine Internetseite besucht wird. Zur Anzeige der fremden Inhalte werden die externen Inhalte unmittelbar von der anderen Internetseite geladen.

Über die technische Implementierung des Einbettungscodes, der die Bildanzeige der Bilder von Getty Images ermöglicht, wird Ihre IP-Adresse an Getty Images übertragen. Ferner erfasst Getty Images unsere Internetseite, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Navigationsinformationen, das sind Informationen darüber, welche unserer Unterseiten von Ihnen besucht und welche Links angeklickt wurden, sowie andere Interaktionen erfassen. Diese Daten können von Getty Images gespeichert und ausgewertet werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter Datenschutzregelungen - iStock (istockphoto.com) abgerufen werden.

 

5.2 Getty Images Bilder

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Unternehmens Getty Images integriert.

Getty Images ist eine amerikanische Bildagentur. Über eine Bildagentur lizensieren unterschiedliche Kunden, insbesondere Internetseitenbetreiber, Redaktionen von Print- und TV-Medien und Werbeagenturen, die von ihnen eingesetzten Bilder.

Betreibergesellschaft der Getty-Images-Komponenten ist die Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Irland.

Getty Images gestattet das (ggf. kostenlose) Einbetten von Stockbildern. Einbetten ist die Einbindung oder Integration eines bestimmten fremden Inhalts, beispielsweise von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Internetseite bereitgestellt werden und dann auf der eigenen Internetseite erscheinen. Zur Einbettung wird ein sogenannter Einbettungscode verwendet. Wurde von einem Internetseitenbetreiber ein Einbettungscode integriert, werden die externen Inhalte der anderen Internetseite standardmäßig unmittelbar angezeigt, sobald eine Internetseite besucht wird. Zur Anzeige der fremden Inhalte werden die externen Inhalte unmittelbar von der anderen Internetseite geladen. Getty Images stellt unter dem Link www.gettyimages.de/resources/embed weitere Informationen über das Einbetten von Inhalten zur Verfügung.

Über die technische Implementierung des Einbettungscodes, der die Bildanzeige der Bilder von Getty Images ermöglicht, wird Ihre IP-Adresse an Getty Images übertragen. Ferner erfasst Getty Images unsere Internetseite, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Navigationsinformationen, das sind Informationen darüber, welche unserer Unterseiten von Ihnen besucht und welche Links angeklickt wurden, sowie andere Interaktionen erfassen. Diese Daten können von Getty Images gespeichert und ausgewertet werden.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter www.gettyimages.de/enterprise/privacy-policy abgerufen werden.

 

5.3 Vimeo

Wir nutzen für die Einbindung von Videos u.a. den Anbieter Vimeo. Vimeo ist eine Videoplattform, die von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011 betrieben wird. Die Datenverarbeitung durch Vimeo auf unserer Website erfolgt mit Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Laut DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2021/914 DER KOMMISSION vom 4. Juni 2021 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates wird die Datenübertragung in die USA auf Standardvertragsklauseln gestützt.

Auf einigen unserer Internetseiten verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo, durch die wir Ihnen Videos direkt auf unserer Website präsentieren können. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt. Hierdurch werden an den Vimeo-Server personenbezogene Daten von Ihnen übermittelt: IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, besuchte Internetseiten, Geräteinformationen, Sitzungsdauer, Absprungrate. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter vimeo.com/privacy, vimeo.com/cookie_policy, vimeo.com/privacy#international_data_transfers_and_certain_user_rights.

6. Funktionalität und Darstellung der Webseite

6.1 Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, Ihren individuellen Browser von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden.

Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen. Es können Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden, indem beispielsweise der Benutzer der Internetseite wiedererkannt wird. So müssen nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut Zugangsdaten eingeben werden, da dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Es muss jedoch beim Einsatz von Cookies im Hinblick auf verschiedene Zweckbindungen unterschieden werden. Soweit diese kleinen Dateien zwingend erforderlich sind, um die Website ordnungsgemäß darzustellen, liegt keine Freiwilligkeit bei Nutzung vor. Die Rechtsgrundlage für die Einbindung der Cookies ist in diesem Fall Art. 6 (1) lit.f DSGVO.

Darüber hinaus werden auf der Website jedoch auch Cookies zum Zweck der Analyse des Nutzerverhaltens oder Marketingzwecken eingesetzt. Dieser Einsatz erfolgt jedoch nur, wenn Sie uns beim ersten Aufruf der Website Ihre Einwilligung erteilt haben. Sie können jedoch jederzeit die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers unterbinden und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Wird das Setzen von Cookies in dem genutzten Internetbrowser deaktiviert, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

 

6.2 Server-Log-Files

Der Provider unserer Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die von Ihrem Browser automatisch an uns übermittelt werden. Erfasst werden können die

  • verwendeten Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
  • Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • sonstige Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse über Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Verarbeitungen erfolgen im Rahmen unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 (1) f DSGVO. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen Ihren angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Bei Anhaltspunkten für eine rechtswidrige Nutzung unseres Internetangebots ist es uns allerdings möglich, diese Daten nachträglich einer Überprüfung zu unterziehen.

 

6.3 Bootstrap Content Delivery Networks (CDN)

Bootstrap ist ein freies Frontend-CSS-Framework, welches auf HTML und CSS basierende Gestaltungsvorlagen für Typografie, Formulare, Tabellen, Buttons und weitere Gestaltungselemente sowie Java Script-Elemente enthält. Mithilfe der BootstrapCDN wird die Ladezeit gängiger Java-Script Bibliotheken und Schriftarten verkürzt. Mit BootstrapCDN werden die Dateien von standortnahen, wenig ausgelasteten und schnellen Servern übertragen. Sofern Sie in Ihrem Browser Java-Script aktiviert haben und keinen Java-Script-Blocker installiert haben, können personenbezogene Daten, u. a. Ihre IP-Adresse, übertragen werden. Leider ist uns nicht bekannt, wozu BootstrapCDN diese Daten verwendet und mit welchen Daten diese von BootstrapCDN verknüpft werden. BootstrapCDN ist ein Dienst von NetDNA, LLC, 3575 Cahuenga Blvd. West, Suite 330, Los Angeles, CA 90068, USA; „MaxCDN“. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von BootstrapCDN unter www.maxcdn.com/legal/ und unter www.bootstrapcdn.com/privacy-policy/

 

6.4 Consent-Management von Usercentrics

Wir nutzen den Cookie-Consent-Banner von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Dies geschieht aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um eine rechtssichere Dokumentation und Nachweisbarkeit von Einwilligungen sowie die Optimierung der Zustimmungsquoten zu organisieren.

Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München, Website: usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Webseite.

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter usercentrics.com/privacy-policy.

 

6.5 Font Awesome (lokal)

Zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten verwendet unsere Website Fonts von Fonticons Inc., 6 Porter Road Apartment 3R, Cambridge, MA 02140, USA.

Font Awesome haben wir lokal installiert, wodurch eine Verbindung zu den Servern von Fonticons, Inc. nicht hergestellt wird. Damit findet auch keine Datenübertragung zu Fonticons, Inc. statt.

Die Einbindung der Fonts erfolgt aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Weitere Informationen erhalten Sie unter fontawesome.com/privacy.

 

6.6 Google Fonts (lokal)

Auf unserer Internetseite haben wir Schriftarten des Anbieters Google zur einheitlichen Darstellung der Schriften eingebunden. Wir haben die Google Fonts lokal installiert, wodurch eine Verbindung zu den Servern von Google nicht hergestellt wird. Dadurch findet auch keine Datenübertragung zu Google statt. Die Einbindung der Fonts erfolgt aus unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Betreibergesellschaft ist die Google LLC; 1600 Amphitheatre Parkway; Mountain View, CA 94043; USA, vertreten in der EU durch Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq, policies.google.com/privacy und policies.google.com/terms.

7. Kommunikation

7.1 Kontaktaufnahme und Kontaktformular

Unsere Internetseite enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (eMail-Adresse) umfasst.

Zudem haben wir ein Kontaktformular integriert, mithilfe dessen Sie Kontakt zu uns aufnehmen können. Sie haben die Möglichkeit auf freiwilliger Basis Anrede, Vorname, Nachname und die Telefonnummer anzugeben. Für eine Kommunikation mit uns ist es jedoch zwingend erforderlich, dass Sie Ihre eMail-Adresse und Ihr konkretes Anliegen in der Nachricht mitteilen.

Sofern Sie per eMail oder über das Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Datenübermittlung über das Kontaktformular ist freiwillig und erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sofern die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist oder im Rahmen der Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme erfolgt die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wir nutzen für diesen technischen Prozess einen externen Dienstleister (Auftragsverarbeiter). Sowohl wir als auch der Auftragsverarbeiter sind der Einhaltung der technisch-organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DSGVO und der externe Dienstleister darüber hinaus auch zur Verschwiegenheit verpflichtet. Eine Verarbeitung erfolgt ausschließlich in unserem Auftrag und auf unsere Weisung.

 

7.2 Newsletter-Abonnement

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in den Versand von Newslettern per eMail gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und dem damit verbundenen Tracking ein. In diesem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Angebote und Neuigkeiten rund um Digital Health.

Für die Anmeldung zum Newsletter erheben wir die Daten ausschließlich im direkten Kontakt mit Ihnen. Für den Versand der Newsletter verarbeiten wir Ihre eMail-Adresse als personenbezogenes Datum von Ihnen. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von Ihnen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn

  • Sie über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und
  • Sie sich für den Newsletterversand angemeldet haben.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per eMail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, etwa im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletterversand erteilt haben, kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Speicherung Ihrer Daten findet nur so lange statt, wie Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung können Sie sich jederzeit an die auf dieser Seite genannten Kontaktdaten werden oder die Abmelde-Funktion in jedem Newsletter nutzen.

Newsletter-Tracking:

Unsere Newsletter können so genannte Zählpixel enthalten. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von einem Empfänger geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von diesem aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der Empfänger anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren erteilte Einwilligung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht, soweit nicht das Recht auf Löschung gesetzlich eingeschränkt ist. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters verstehen wir als Widerruf der Einwilligung.

 

7.3 Registrierung als Kunde

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Internetseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei uns und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können allerdings die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten dann ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite wird ferner die an Sie vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur, sofern eine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Ihre Registrierung erfolgt unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten und dient uns dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht grundsätzlich die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen, soweit nicht das Recht auf Löschung gesetzlich eingeschränkt ist.

Wir erteilen Ihnen jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir personenbezogene Daten auf Ihren Hinweis bzw. Wunsch, soweit nicht die Rechte auf Berichtigung bzw. Löschung gesetzlich eingeschränkt sind. Der in dieser Datenschutzerklärung namentlich benannte Datenschutzbeauftragte und die Gesamtheit unserer Mitarbeiter stehen Ihnen diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

8. Analyse Tools

8.1 Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Wir haben auf unserer Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer vorherigen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Anbieter dieses Dienstes ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Die erfassten Daten werden ggf. auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. Der Mutterkonzern Google LLC; 1600 Amphitheatre Parkway; Mountain View, CA 94043; USA verfügt über eine Zertifizierung in der Data Privacy Framework List. Mithin ist nach Beschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau anzunehmen.

Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde.

Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt in Ihrem System ein Cookie. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird Ihr Internetbrowser automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch Sie, bevorzugte Sprache und Browser gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der von Ihnen genutzten IP-Adresse, an Google übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert.

Bei der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. 
Die geltenden Datenschutzbestimmungen können unter https://policies.google.com/privacy abgerufen werden.

 

8.2 Google Tag Manager

Wir haben auf unseren Seiten die Komponente Google Tag Manager integriert, wodurch Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Dieser sorgt für die Auslösung anderer Tags. Wir weisen darauf hin, dass die ausgelösten Tags ihrerseits möglicherweise Daten erfassen, die jedoch durch den Tag Manager nicht verwendet werden.

Anbieter dieses Dienstes ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Die erfassten Daten werden ggf. auch in die USA übertragen. Der Mutterkonzern Google LLC; 1600 Amphitheatre Parkway; Mountain View, CA 94043; USA verfügt über eine Zertifizierung in der Data Privacy Framework List. Mithin ist nach Beschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau anzunehmen.

Die Datenverarbeitung auf unserer Website durch Google erfolgt mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO über das von uns verwendete Consentbanner.  Es werden durch Google folgende Daten aufgrund dieser Komponente verarbeitet: Mausbewegung, Zeitpunkt, IP-Adresse, Ort, Besucherverhalten, Browser, Tracking-Medien, besuchte Website, Zeitzone.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen können unter https://policies.google.com/privacy abgerufen werden.

 

8.3 Matomo (früher: PIWIK)

Wir haben auf unserer Internetseite die Komponente Matomo integriert.

Matomo ist ein Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Tool erfasst unter Anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Wir nutzen die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung dieser Internetseite auszuwerten, um Online-Reports zusammenzustellen.

Matomo setzt ein Cookie in Ihrem System, damit wird uns eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der aus auf die aufgerufene Webseite gelangt wurde (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
  • Technische Details des Browsers wie Versionsnummer oder Auflösung

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir verfolgen damit unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Webseite für unsere Außendarstellung.

Die Speicherung von Cookies können Sie durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/ abgerufen werden.

9. Online-Marketing

9.1 Google Ads Conversion-Tracking

Wir verwenden auf unserer Website die Komponente von Google Ads Conversion-Tracking.

Anbieter der Komponente ist Google LLC; 1600 Amphitheatre Parkway; Mountain View, CA 94043; USA, vertreten in der EU durch Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

Unsere Webseite nutzt für Werbemaßnahmen durch Google Ads das Google Conversion-Tracking, um unsere Angebote zu bewerben und die Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden und Interessenten zu erregen.

Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Internetseite, wird auf Ihrem System durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie abgelegt. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zu Ihrer Identifikation. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Internetseite aufgerufen wurde. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob Sie über eine Ads-Anzeige auf unsere Internetseite gelangt sind und einen Umsatz generierten, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen haben.

Die Verwendung dieser Komponente erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Verarbeitung ist nur auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung rechtmäßig möglich. Diese Einwilligung holen wir mittels eines so genannten Consentbanners ein, welches unmittelbar nach dem Aufrufen unserer Webseite erscheint. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Sie können die Setzung von Cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Dafür können Sie das automatische Setzen von Cookies generell deaktivieren oder speziell die Cookies von der Domain googleleadservices.com blockieren.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über Ads-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen Ads-Anzeige zu ermitteln und um unsere Ads-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer Sie identifiziert werden könnten.

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch Sie besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich Ihrer IP-Adresse, an Google übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google gespeichert.

Wir haben einen Vertrag mit Google Ireland Ltd. abgeschlossen, der eine Datenverarbeitung in der EU regelt. Sofern von Google Ireland Ltd. Daten an den Mutterkonzern Google LLC in den USA übermittelt werden, ist Google Ireland Ltd. für die Übermittlung verantwortlich. Google LLC verfügt aktuell über eine Zertifizierung in der Data Privacy Framework List. Mithin ist nach Beschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau anzunehmen. www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter policies.google.com/privacy und policies.google.com/terms.

 

9.2 Google Ads

Wir haben auf unserer Website Komponenten von Google Ads integriert.

Anbieter der Komponente ist die Google LLC; 1600 Amphitheatre Parkway; Mountain View, CA 94043; USA, vertreten in der EU durch Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist damit die Aufsichtsbehörde in Irland.

Mit Google Ads sprechen wir potenzielle Kunden an, die in der Google Suche nach Unternehmen wie unserem suchen.

Auf der Grundlage bestimmter Schlüsselwörter kann festgelegt werden, dass eine Anzeige unseres Unternehmens nur in den Ergebnissen für eine Suche nach jenen Begriffen oder zu thematisch passenden Seiten erscheinen soll.

Der Zweck der Datenverarbeitung umfasst das Ausspielen von Werbung und Erstellen von Besucherstatistiken.

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet: angesehene Werbeanzeigen; Cookie ID; Datum und Uhrzeit des Besuches, Geräteinformationen; Geografischer Standort; IP-Adresse, Suchbegriffe; angezeigte Werbung, Kunden-ID, Impressionen, Online-Identifikatoren, Browser-Informationen.

Die Komponente setzt ein Cookie in Ihrem System. Dieses Cookie ermöglicht es, zielgerichtet Werbung zu platzieren.

Die Verwendung der Komponenten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung der Grundlage von Art. 6 (1) a DSGVO.

Die Verarbeitung ist nur auf der Grundlage einer von Ihnen erteilten Einwilligung rechtmäßig möglich. Diese Einwilligung holen wir mittels eines so genannten Consentbanners ein, welches unmittelbar nach dem Aufrufen unserer Webseite erscheint. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Über Google Ad werden personenbezogene Daten und Informationen, was auch die IP-Adresse umfasst und zur Erfassung und Abrechnung der angezeigten Werbeanzeigen notwendig ist, an die Google LLC in die Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert und verarbeitet. Die Google LLC gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. Google LLC verfügt aktuell über eine Zertifizierung in der Data Privacy Framework List. Mithin ist nach Beschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau anzunehmen. www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active 

10. Zahlungsmöglichkeiten

10.1 EC- und Girokarten

Auf unserer Website bieten wir u. a. die Bezahlung per EC- und Girokarte an.

Anbieter dieser Zahlungsdienste ist die Telecash from fiserv ist die First Data GmbH, Marienbader Platz 1, 61348 Bad Homburg v.d. Höhe. Vertragspartner für die Abrechnung ist die Raiffeisenbank Straubing eG, Ittlinger Hauptstraße 23, 94315 Straubing.

Wählen Sie die Bezahlung via EC- und Girokarten aus, so werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Zahlvorgang an die Anbieter übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

 

10.2 Kreditkarten

Auf unserer Website bieten wir die Bezahlung via Kreditkarte, bswp. Mastercard, Maestro, JCB, Vpay oder American Express, an.

Anbieter dieser Zahlungsdienste ist die First Cash Solution GmbH, Okenstraße 7, 77652 Offenburg. Vertragspartner für die Abrechnung ist die Raiffeisenbank Straubing eG, Ittlinger Hauptstraße 23, 94315 Straubing.

Wählen Sie die Bezahlung via Kreditkarte aus, so werden die von Ihnen eingegebenen Daten für den Zahlvorgang an die Anbieter übermittelt. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags).

 

10.3 Klarna

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Unternehmens Klarna integriert.

Klarna ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der den Kauf auf Rechnung oder eine flexible Ratenzahlung ermöglicht. Ferner werden von Klarna weitere Services, wie beispielsweise ein Käuferschutz oder eine Identitäts- und Bonitätsprüfung, angeboten.

Betreibergesellschaft von Klarna ist die Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.

Wenn Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit entweder den „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenkauf“ auswählen, werden Ihre Daten automatisiert an Klarna übermittelt. Mit der Auswahl einer dieser Zahlungsoptionen willigen Sie in diese, zur Abwicklung des Rechnungs- oder Ratenkaufes oder zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderliche, Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an Klarna übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer sowie um andere Daten, die zur Abwicklung eines Rechnungs- oder Ratenkaufs notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Insbesondere kann es zum wechselseitigen Austausch von Zahlungsinformationen, wie Bankverbindung, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVC-Code, Artikelanzahl, Artikelnummer, Daten zu Waren und Dienstleistungen, Preise und steuerliche Abgaben, Angaben zum früheren Kaufverhalten oder sonstige Angaben Ihre finanzielle Situation betreffend, kommen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt insbesondere die Identitätsüberprüfung, die Zahlungsadministration und die Betrugsprävention. Wir werden Klarna personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Klarna und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Klarna an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Klarna gibt die personenbezogenen Daten auch an verbundene Unternehmen (Klarna Gruppe) und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Zur Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung einer Vertragsbeziehung erhebt und nutzt Klarna Daten und Informationen über Ihr bisheriges Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte für Ihr Verhalten in der Zukunft (sogenanntes Scoring). Die Berechnung des Scorings wird auf der Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren durchgeführt.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Klarna können unter www.klarna.com/de/datenschutz/ abgerufen werden.

 

10.4 PayPal

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten des Unternehmens PayPal integriert.

PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wenn Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ auswählen, werden Ihre Daten automatisiert an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Wir werden PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und uns ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

 

10.5 Sofortüberweisung SOFORT GmbH

Wir haben auf unserer Internetseite Komponenten zur Sofortüberweisung integriert.

Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung bildet ein technisches Verfahren ab, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Betreibergesellschaft von Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland.

Wenn Sie während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „Sofortüberweisung“ auswählen, werden Ihre Daten automatisiert an Sofortüberweisung übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei der Kaufabwicklung über Sofortüberweisung übermittelt der Käufer die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Sofortüberweisung führt sodann nach technischer Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an den Online-Händler aus. Die Durchführung der Finanztransaktion wird dem Online-Händler sodann automatisiert mitgeteilt.

Bei den mit Sofortüberweisung ausgetauschten personenbezogenen Daten handelt es sich um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird Sofortüberweisung andere personenbezogene Daten auch dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen Sofortüberweisung und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Sofortüberweisung unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Sofortüberweisung zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofort GmbH können unter Klarna: Datenschutzerklärung  abgerufen werden.

11. Datenschutzhinweise zur Nutzung unserer Docmedico Rezeption als Anwendung

Bei unserer Anwendung Docmedico Rezeption handelt es sich um eine digitale Schnittstelle zwischen der Homepage, auf der Sie sich befinden, und seinen Patienten bzw. Kunden. Mittels eines HTML-Codes, der in das Java-Script der jeweiligen Homepage integriert wird, wird die Docmedico Online-Rezeption auf der Homepage eingebunden und kann folgend auf Ihren Wunsch als Anfrage- und Kommunikationsmanagements genutzt werden. Die Anfragen, die über die Online-Rezeption von Ihnen verschickt werden, gelangen in den Admin-Bereich des Betreibers der Internetseite, auf der Sie den Dienst nutzen, wo auf die Anfragen reagiert werden kann. Docmedico selbst hat aufgrund der Ende-zu-Ende Verschlüsselung keinen Zugriff oder Einblick in die Anfragen.

 

11.1. Nutzung der online Applikation

Um unsere Plattform nutzen zu können, muss der Nutzer vor Absenden seiner Anfrage Pflichtdaten eingeben. Als Pflichtdaten dient der Nachname, das Geburtsdatum und die E-Mail Adresse. Mit diesen Daten und einem einmaligen Link, der an die hinterlegte E-Mail Adresse verschickt wird, kann der Nutzer jederzeit in den Chatverlauf zurückkehren und sich mit den Pflichtdaten re-authentifizieren.

Optional können Anwender weitere Daten abfragen, die sie vom Nutzer zur Bearbeitung der Anfrage erhalten möchten. Diese können individuell definiert werden und obliegen der Konfiguration unseres Kunden. Sie dienen jedoch nicht der Re-Authentifizierung; hierfür werden lediglich Nachname, Geburtsdatum und E-Mail Adresse benötigt.

 

11.2 Chatfunktion

Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite, auf der Sie sich befinden, über die Applikation Docmedico Rezeption mittels der integrierten Chatfunktion mit der Praxis in Verbindung zu setzen. Zur Nutzung der Chatfunktion benötigt der Anbieter von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten. Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie weitere Angaben mitteilen möchten. Ihre freiwilligen Angaben verarbeitet der Anbieter auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Soweit Ihre per Chatfunktion übermittelten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an datenschutz@docmedico.de.

 

11.3 Terminbuchung

Hat unser Kunde das Modul Terminbuchung aktiviert, werden je nach Konfiguration durch unseren Kunden Daten von Ihnen erfragt. Zur Nutzung der Terminbuchung benötigt der Anbieter von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten. Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nur dann erforderlich, wenn das unser Kunde in seiner Konfiguration so definiert. Ihre freiwilligen Angaben verarbeitet der Anbieter auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Wir löschen Ihre Daten nach sechs Wochen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Soweit Ihre per Kontaktformular übermittelten Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an datenschutz@docmedico.de.

Die Daten dienen den Ärzten/Praxen zur Identifikation, zur Kommunikation und zur Leistungserbringung. Insbesondere die E-Mail-Adresse des Nutzers wird neben der Authentifizierung auch zur Kommunikation genutzt (z.B. Terminerinnerungen, Hinweis über neue Nachrichten im Chat der Online-Rezeption).

Die Daten werden nicht automatisch an ein Praxisinformationssystems der Praxis übermittelt. Die eingegebenen Daten werden spätestens nach 6 Wochen automatisch gelöscht.

Die Verarbeitung dieser Daten ist notwendig, um den abgeschlossenen Nutzungsvertrag zu erfüllen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO sowie Art. 9 Abs. 2a DSGVO.

 

11.4 E-Rezept Anforderung

Elektronische Rezepte (E-Rezepte-Token) werden Ende-zu-Ende verschlüsselt via Docmedico Rezeption Messenger an den Nutzer übermittelt. Wenn der Nutzer das E-Rezept online einlösen möchte, werden Daten an die von ihm ausgewählte Online- oder Vor-Ort-Apotheke unter Zustimmung der jeweiligen Datenschutzhinweise der kooperierenden Apotheke, übermittelt. Alternativ kann das E-Rezept in jeder E-Rezept-fähigen Apotheke eingelöst werden.

Diese Funktion ist freiwillig. Der Nutzer entscheidet, ob er sie nutzen möchte und welche der möglichen Apotheken er auswählen möchte. Nutzer haben stets die freie Wahl. 

 

11.5 Weitere mögliche Module (z.B. AU Anforderung/Überweisung Anforderung/Befund Anforderung/Anamnese-Erhebung/Dokumenten-Upload)

Unsere Applikation bietet dem Anbieter (der Praxis etc.) darüber hinaus die Möglichkeit, verschiedene Nutzeranfragen als feste Prozesse abzubilden. Diese Möglichkeiten sind durch den Anbieter frei konfigurierbar. Sie haben die Möglichkeit, über die dann integrierten Buttons auf der Applikation von diesen Prozessen Gebrauch zu machen. Zur Nutzung benötigt der Anbieter von Ihnen zunächst die als Pflichtfelder markierten Daten. Diese Daten verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, ob Sie weitere Angaben mitteilen möchten. Diese Angaben erfolgen freiwillig und sind für die Kontaktaufnahme nur dann erforderlich, wenn das unser Kunde in seiner Konfiguration so definiert. Ihre freiwilligen Angaben verarbeitet der Anbieter auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Soweit Ihre, per Anforderungsformular übermittelten Daten, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Zudem können Sie ihre Einwilligung in die Verarbeitung der freiwilligen Angaben jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte an datenschutz@docmedico.de.

Die Praxis hat die Möglichkeit, von Ihnen über die Docmedico Rezeption bereitgestellte Dokumente und Informationen herunterzuladen und in seine Praxisverwaltungssoftware zu übernehmen. Wir löschen Ihre Daten nach 6 Wochen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Wir verwenden Cookies, zur Funktion und Verbesserung dieser Website, aber auch zu Marketing Zwecken bzw. für Dienste Dritter (z.B. Karten und Videos). Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung.